Neues Jahr und Klappentext

Die letzten Stunden des Jahres brechen gerade an und sicher denkt man besonders in diesen Momenten immer wieder an die letzten Wochen und Monate zurück. Die schönen Augenblicke und die, die weniger erfreulich waren. Doch ich hoffe, dass auch bei euch die wundervollen Momente die Überhand hatten.

Man fragt sich immer wieder, wie das nächste Jahr wohl sein wird und hat vielleicht auch schon die ein oder anderen Pläne. Bei mir steht so einiges an, auf das ihr euch freuen könnt. Das erste ist sicher, dass am 15.01 der vierte Teil von Feiy erscheinen wird. Und auch der letzte Band wird gewiss nicht allzu lange auf sich warten lassen. Der letzte Teil von Seelenlos wird in den nächsten Wochen als Hörbuch erscheinen und ich plane einige Aktionen auf meinen Seiten. Außerdem gibt es eine tolle Neuigkeit. 😉 Seid also gespannt.

Ich möchte euch nun auch endlich den Klappentext von Feiy – Im Rausch der Magie vorstellen und hoffe, er gefällt euch.

»Warum versuchst du, mir aus dem Weg zu gehen?«, hörte Alice sich fragen. In ihrer Stimme lagen Schmerz und Traurigkeit, auch wenn sie versucht hatte, diese herauszuhalten.

Teyls schaute sie an, und ja, nun war es eindeutig: Er verschloss sich. Da war nichts mehr von dem Glühen in seinen Augen zu erkennen, das sie gerade noch zu sehen geglaubt hatte.

»Ich habe es dir gesagt, nachdem wir die Höhle verlassen haben. Ich mag dich, allerdings werden wir nicht zusammenkommen. Daran hat sich nichts geändert. Ich werde aber immer für dich da sein, wenn du mich brauchst.«

Seine Worte waren wie ein Schlag und Alice musste seinem Blick ausweichen. Sie drängte die Tränen zurück und kämpfte mit aller Macht darum, stark zu bleiben. Sie bedeutete ihm etwas, aber offenbar nicht dasselbe wie er ihr.

Als Alice Teyls wiedersieht, bemerkt sie schnell, dass alles anders ist. Er wendet sich von ihr ab und gibt ihr klar zu verstehen, dass es niemals eine Beziehung zwischen ihnen geben wird. Als sie ihn auch noch in den Armen einer anderen findet, die ihm weit nähersteht, als geahnt, erkennt sie, dass sie ihn für immer verloren hat. Allac ist in dieser schweren Zeit für sie da, doch soll sie auf seine Avancen wirklich eingehen?

Das bleibt allerdings nicht ihr einziges Problem. Alice kehrt zu ihrem Großvater nach Schwarzfels zurück, in der Hoffnung, ihn doch noch retten zu können und kommt hinter ein fürchterliches Geheimnis. Als sich auch noch Vinces Gesundheitszustand zu verschlechtern droht und sie Hilfe suchen, bekommen sie endlich Antworten. Und diese könnten nicht schlimmer sein. Letztendlich führen diese zu Ereignissen, die alles verändern und Alice sowie ihre Freunde in tödliche Gefahr stürzen.

Zum Abschluss wünsche ich euch, dass ihr gut ins neue Jahr kommt und dieses mit vielen erstaunlichen und unvergesslichen Augenblicken auf euch warten wird. <3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*