fbpx

Seelenlos

Band 1 : Splitterglanz

Abgesehen davon, dass Gwens Eltern nie viel Zeit für sie hatten, ist ihre Kindheit ganz normal verlaufen. Heute studiert sie Informatik und hat ihr Leben fest im Griff.
Doch ihre Welt gerät schlagartig aus den Fugen als das unscheinbare Vermächtnis ihres Großvaters sie in eine Fremde Welt entführt.
Hier trachten finstere Kreaturen nach ihrem Leben und der einzige Ausweg besteht darin sich auf Tares zu verlassen. Dem kommt Gwen gerade recht, denn er kann ihre Fähigkeiten für seine eigenen Zwecke nutzen. Doch in dem Moment, wo Gwen beginnt sich in Tares zu verlieben, tut sich ein Abgrund aus dunklen Geheimnissen auf.
Ihre Anwesenheit in dieser Welt ist keines Wegs ein Zufall und nun muss sie sich ihren Platz hier erkämpfen um mit der Vergangenheit abzuschließen.

Trailer zum Buch

Band 2 : Himmelschwarz

Gemeinsam mit Asrell und Niris versucht Gwen Tares zu retten. Doch als sie ihn wiedersieht, merkt sie schnell, dass etwas anders ist – irgendetwas in ihm sich verändert hat …
Um Tares helfen zu können, sieht sie nur einen Weg: Es bleibt ihr nur, die Verisells aufzusuchen und diese darum zu bitten, sie auszubilden.
Dort angekommen, muss sie jedoch feststellen, dass die meisten ihr misstrauisch gegenüberstehen. Dennoch versucht Gwen alles, um ihre Kräfte weiterzuentwickeln und merkt dabei schnell, dass im Dorf selbst merkwürdige Dinge vor sich gehen.
Was ist das Himmelschwarz? Und was hat Fürst Revanoff damit zu tun? Am Ende birgt das Himmelschwarz nicht nur eine entsetzliche Gefahr, sondern besiegelt auch Gwens größtes Unglück …

Band 3 : Regensilber

Nachdem das Himmelschwarz seine unermessliche Kraft gezeigt und Gwens Träume zerstört hat, bleibt nichts als verbrannte Asche. Dennoch will sie nicht aufgeben und klammert sich an eine Hoffnung, Tares doch noch retten zu können. So sucht sie gemeinsam mit Asrell und Niris weiter nach den Splittern, aber dann zeigt sich, dass diese im Kampf zerstört worden sind …
Nicht nur in dieser fremden Welt lauern Gefahren, auch Gwens Heimat wird von etwas Dunklem bedroht, das man vor langer Zeit ausgelöscht glaubte und nun den Lauf der Geschichte in beiden Welten für immer verändern könnte …
Eine Kraft wird freigesetzt, die durch nichts aufzuhalten ist und alle Beteiligten vor eine neue Herausforderung stellt.

Band 4 : Schattennacht

Hinter dichten Bäumen und kalten Felsen lauert etwas. Rubinrote Augen durchdringen die Finsternis der Nacht – nichts entgeht ihnen. Kein Wort, kein Atemzug, keine noch so kleine Bewegung. Tiefer Hass und der Wunsch nach Vergeltung treiben ihn an. Er hat nur noch ein Ziel vor Augen: Demjenigen wehzutun, der ihm einst nahestand wie ein Bruder. Er will ihn vernichten und seine Chance ist nun endlich gekommen … Getrieben von einer inneren Macht setzt er alles daran, seine Kräfte unter Beweis zu stellen, in einem allerletzten Kampf …

Band 5 : Morgengrauen

Bei Morgengrauen beginnt es: Der letzte alles entscheidende Kampf. Gwen blickt auf die vielen Soldaten um sich herum und lauscht ihrem donnernden Herzschlag. Sie weiß, es gibt kein Entrinnen mehr, heute muss auch sie um ihr Überleben kämpfen. Kriegstrommeln ertönen, die Schreie der Männer um sie werden ohrenbetäubend. Schließlich stürmen sie mit erhobenen Klingen die Anhöhe hinab auf einen Feind zu, der alles zerstören will. Der Nephim Mirac gilt aufgrund seiner besonderen Macht als unbezwingbar und dennoch scheut keiner der Fürsten den Krieg. Doch von Tares und den anderen fehlt weiterhin jede Spur …
Warum waren Gwen all die Zeichen entgangen? Hätte sie das alles irgendwie zu verhindern vermocht? Im Grunde hatte alles damit begonnen, dass Brindia Thungass ihnen an diesem einen Tag in die Arme gelaufen war … Ein Moment, der entscheidend war für ihr aller Schicksal.