fbpx
Juliane Maibach
Rezi Band 2 Buchliebhaber
0

Rezi Band 2 Buchliebhaber

02. August 2013

 Rezension von Buchliehaber

Auch zum zweiten Teil findet ihr auf dem Blog “Buchliebhaber” eine wunderschöne Rezension, die ich euch hier zeigen möchte.

Vielen, vielen Dank dafür. Du bist die Beste!!

 

Inhalt

 
Force und Night kommen sich näher, das Glück ist greifbar nahe, doch eine alte Bedrohung scheint alles auf den Kopf zu stellen. Force spürt die Gefahr, etwas verfolgt sie und eine Botschaft direkt aus der Hölle versetzt ganz Necare in Angst und Schrecken: „Der Untergang wird kommen, hier wird es beginnen.“ Der Occasus erhebt sich, bereit die Welten zu zerstören…


Das letzte Schuljahr ist Vergangenheit und auch die Sommerferien neigen sich dem Ende, was bedeutet, dass die Tore zu Necare wieder eröffnet sind. Anscheinend habe nicht nur ich, sondern auch Force, das neue Schuljahr sehnsüchtig erwartet und das, obwohl der Prolog verspricht, dass sich so einiges ereignen wird. Nachdem der erste Teil mich mit vielen unbeantworteten Fragen zurückgelassen hat musste ich unbedingt den zweiten Teil lesen um herauszufinden, wie es weitergeht. Und auch dieses Mal zeigt die Autorin Juliane Maibach was in ihr steckt und hat mich ein weiteres Mal mit Force, ihren Freunden und der Welt von Necare verzaubert. 
 
Auch dieses mal sind mir Force und ihre Freunde von Anfang an sympathisch und das, obwohl das letzte Schuljahr nicht spurlos an Force und den anderen vorbeigegangen ist. Die Ereignisse haben sie alle stärker und mutiger gemacht und sie sehr zusammengeschweißt. Zudem hat Force endlich ihre Kräfte entwickelt und nun gilt es sie zu fördern und zu erweitern, doch auch ihre Hilfsbereitschaft und liebevolle Art, wie sie mit ihren Freunden umgeht beweist sie immer wieder aufs Neue. Doch auch Thunder mit ihrer aufbrausenden Art, Shadow mit ihrer praktische Ader und Céleste mit ihrer Neigung immer Frieden stiften zu müssen, dürfen auf keinen Fall fehlen. Sie machen auch einen großen Teil dieser Geschichte aus, sodass man keines Falls von Nebencharakteren sprechen kann.
 
>>Sein Anblick raubte mir den Atem, die Sprache und ließ jeden Gedankenersterben. Ich war von seinem Blick gefangen, von seinem wundervollen Gesicht…< (S.147)
 
Die Beziehung zu Night wird am Anfang der Geschichte immer fester und intensiver. Auch hier passt der Vergleich mit einer Blüte gut: Sie blühte immer weiter auf und man konnte schon erkennen, welche Schönheit sie annehmen würde. Doch plötzlich war in der Geschichte ein Bruch, es ist etwas vorgefallen, was dazu geführt hat, dass diese Blüte nur noch sehr selten gepflegt und gegossen wurde, sodass diese immer weiter einging. Diese Wandlung wahr sehr schmerzhaft mit anzusehen und trotzdem war es zum Schluss verständlich, warum es so kommen musste.
Denn auch dieses Mal wird die Eliteschule Roldenburg und Necare von einer neuen Bedrohung heimgesucht:

>>Der Occasus wird den Untergang bringen. Hier wird es beginnen, denn er ist unter euch.<< (S.184)

 
Nach einer alten Legend wird sich der Occasus erheben und die ganze Welt zerstören, Grund genug sich Sorgen zu machen, bei so einer Nachricht. Doch das sind nicht die einzigen Sorgen von Force, denn sie hat ein weiteres Geheimnis über eine ihrer Lehrer aufgedeckt und ihn sich somit zu einem gefährlichen Feind gemacht. Jedoch vermutet keiner, dass diese zwei Ereignisse vielleicht zusammenhängen könnten…
 
Der Schreibstil ist auch im zweiten Teil genau so flüssig und wortreich, wie im ersten. Ich schwöre euch, Julianes Worte sind die reinste Magie, denn sie haben die Eigenschaft alles und jeden zu verzaubern. Zudem platzt dieses Buch fast vor lauter Spannung, denn es gibt so viele Geheimnisse und dunkle, ungeahnte Wendungen, dass es mir echt schwer fiel das Buch nach der letzten Seite als beendet zu erklären. Deswegen kann ich es auch kaum abwarten, das der 3. Teil erscheint um zu wissen wie es weitergeht und um zu spekulieren, wie viele Tränen und Taschentücher ich einplanen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*